Liebe Patientin, lieber Patient! Auch wir müssen uns bestmöglich vor dem Corona-Virus schützen. Deshalb bitten wir alle Patienten, die Kontakt mit einem bestätigten Corona-Patienten hatten, die in den letzten zwei Wochen in einem Gebiet mit starker Corona-Verbreitung waren oder die Anzeichen einer Corona-Infektion aufweisen (Atemnot, Husten, Fieber, Halsschmerzen) vor ihrem Besuch in unserer Praxis unbedingt telefonisch mit uns Kontakt aufzunehmen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Prophylaxe

„Gesunde Zähne – ein Leben lang!“ oder „Ein sauberer Zahn wird nicht krank!“

Diese Schlagworte beschreiben das Ziel der Prophylaxe. Durch unser gezieltes, speziell auf die Bedürfnisse unserer Patienten abgestimmtes Programm zur Zahnreinigung wollen wir dieses Ziel gemeinsam mit Ihnen erreichen und Ihr persönliches Parodontitis- und Kariesrisiko senken.

Wir legen mit Ihnen individuell ein sinnvolles Prophylaxe-Intervall ( in der Regel drei bis zwölf Monate) fest. Wer möchte wird in unser Recall-System aufgenommen und erhält rechtzeitig zur Erinnerung für den nächsten Vorsorgetermin eine Postkarte.

 

Professionelle Zahnreinigung für Erwachsene

Die professionelle Zahnreinigung wird in unserer Praxis von einer speziell dafür ausgebildeten Zahnmedizinischen Prophylaxe-Assistentin (ZMP) durchgeführt und dauert in der Regel 30 bis 60 Minuten. Nach Erhebung eines Befundes erfolgt die Reinigung der Zahnoberflächen mittels Ultraschall und das Säubern der Zahnzwischenräume und Zahnfleischtaschen mittels Handinstrumenten. Dabei werden weiche und bereits mineralisierte Beläge oberhalb des Zahnfleischsaumes (sog. Zahnstein) und in den Zahnfleischtaschen (sog. Konkremente) akribisch entfernt. Anschließend folgt die Entfernung von Belägen (Kaffee, Tee, Nikotin, Rotwein etc.) mittels Pulverstrahlgerät (sog. Airflow). Schließlich folgt die Politur sämtlicher Zähne, um ein Neuansetzen von Belägen zu erschweren und die abschließende Härtung bzw. Oberflächenversiegelung mittels Fluorid.

 

Prophylaxe bei Kindern

Kinder sollten halbjährlich zur Prophylaxe in die Praxis kommen. Wir erheben einen Befund, beurteilen das häusliche Zahnputzverhalten und erläutern Ihrem Kind die korrekte Putztechnik. Außerdem werden sämtliche Zähne poliert, ggf. Zahnstein entfernt und die Zahnoberflächen mittels Fluorid gehärtet. Falls notwendig wiederholen wir Zahnversiegelung oder überweisen bei Zahnfehlstellungen an den Kieferorthopäden. Bei Kindern mit erhöhtem Karies-Risiko überprüfen wir die Mundhygiene engmaschig.

Im Alter von etwa sechs Jahren brechen die ersten bleibenden Backenzähne durch die Schleimhaut. Die Grübchen auf der Kaufläche (sog. Fissuren) werden möglichst frühzeitig mit einem dünnen Überzug aus Kunststoff versiegelt um die Karies-Anfälligkeit zu reduzieren. Mit dem Durchbruch der zweiten Backenzähne im Alter von etwa zwölf Jahren wiederholt sich diese Prozedur. Die Kosten hierfür trägt die Krankenkasse.

sprechzeiten nach vereinbarung

mo,mi,do,fr 8:00 - 13:00
mo, di 15:00 - 20:00
mi, fr 15:00 - 18:00
sa nach vereinbarung

dr. med. dent.
volker schmidt
zahnarzt

äußere sulzbacher str. 70
90491 nürnberg
tel. 0911-599 300